Blackjack Surrender übt einen besonderen Reiz auf weniger risikofreudige Spieler aus. Diese können die Blackjack Partie nämlich – wenn sie unsicher sein sollten und eine bereits abgeschlossene Wette wieder zurückziehen möchten – vorzeitig beenden. Macht ein Spieler von dieser Option Gebrauch und gibt auf (engl. surrender), kostet ihn das nur die Hälfte seines ursprünglichen Einsatzes. Zieht der Spieler die fragwürdige Wette stattdessen bis zum bitteren Ende durch und verliert, ist der gesamte Einsatz futsch. Also, vertrauen Sie auf Ihren Instinkt und stehen Sie zu einem eventuellen Fehler. Beim Blackjack Surrender ist Verlieren schließlich nur halb so schlimm!

 

Probieren Sie Blackjack Surrender gleich aus!




Beim Blackjack Surrender tätigen Sie Ihren Einsatz durch Klick auf die Spielchips, die Sie gerne setzen möchten. Klicken Sie dafür ganz einfach auf den entsprechenden Chipstapel. Wenn Sie sich schon beim Setzen unsicher sein sollten, können Sie bereits getätigte Einsätze durch Klick auf „Einsätze löschen“ noch vor Beginn der Partie zurückziehen und im Anschluss erneut setzen. Dann starten Sie die Partie durch Klick auf „Geben“. Beurteilen Sie Ihre Chancen auf einen Gewinn der Partie und entscheiden Sie dann, ob Sie aufgeben, Ihren Einsatz verdoppeln, eine weitere Karte gedealt bekommen oder Ihr momentanes Blatt halten möchten. Bei Bedarf können Sie auch eine Versicherung gegen ein Blackjack des Dealers abschließen – immer dann, wenn dessen aufgedeckte Karte ein Ass ist.

Visa MasterCard Skrill Neteller Paysafecard Giropay sofort überweisung PayPal